Praktika in NORDRHEIN-WESTFALEN


  Ort: Köln
  Beginn: 01.12.2020
Bei uns …   bist Du als Projektassistent*in Teil des Teams. zählt deine Meinung. trägst Du Verantwortung für eigene Projekte. lernst Du interessante Kunden kennen. wirst Du bezahlt für Deine Leistung. gewinnst Du einen echten Einblick in die Grundlagen der PR-Arbeit und den Alltag einer Agentur. lernst Du die Medienbranche kennen. nimmst Du an allen M...
Logo von möller pr GmbH
möller pr GmbH

  Branche: Consulting
  Ort: Köln
  Beginn: ab sofort
· Unterstützung unserer erfahrenen Berater und Mitarbeit in der Beratung unserer Kunden in vielfältigen Unternehmenssituationen, z. B. in Projekten zur Kostensenkung, Effizienzsteigerung,  Geschäftsoptimierung, Restrukturierung oder Wachstum · Ausbau unseres Know-hows in Branchen- und funktionsbezogenen Kompetenzbereichen durch Recherchen und Analysen· W...
Logo von Ebner Stolz Management Consultants GmbH
Ebner Stolz Management Consultants GmbH


    Über Nordrhein-Westfalen
    Deutscher Meister ist nur NRW! Nur NRW! Nur NRW! Im Fußball mag zwar der FC Bayern München der Rekordmeister sein und in mit den bayrischen Landesfarben im Logo einen Sieg nach dem anderen holen, aber wenn es um die Wirtschaft geht, ist NRW die klare Nummer 1 in Deutschland. Nordrhein Westfalen, das Bundesland mit den meistens Einwohnern, hat das höchste Bruttoinlandsprodukt aller Bundesländer. Mit 691.518 Milliarden€ im Jahre 2017 macht NRW fast 22 Prozent des Bruttoinlandsprodukt von ganz Deutschland aus.

    Die Arbeitsmöglichkeiten in Nordrhein-Westfalen sind dabei recht groß und vielfältig.  Auszubildende werden in NRW ebenso so händeringend gesucht, wie in den anderen Bundesländern. Dazu hat NRW unter anderem in Köln, Düsseldorf, Aachen und Dortmund sehr angesehene Universitäten und Fachhochschulen. Auch freie Praktikumsstellen sind in Nordrhein-Westfalen reichlich vorhanden.

    In der Industrie kann NRW besonders viele seiner Stärken ausspielen. Der Maschinenbau ist eine Spezialität der Bürger von Nordrhein Westfalen. Auch die in Deutschland so wichtige Automobileindustrie hat NRW als einen starken Standpunkt. So sitzen hier viele wichtige Zulieferer der großen deutschen Automarken. Ebenso haben sich gerade in Köln und Umgebung viele ausländische Automarken niedergelassen, welche entweder ihr Deutschlandquartier hier haben oder gar vor Ort produzieren.

    Mit Dortmund bietet NRW das Zentrum, wenn es um Mikrosystemtechnik geht. Südwestfallen wiederrum ist das Zentrum für Leuchten, Sicherheitstechnik und Gebäudeelektrik und Gebäudeelektronik. Am Rhein entlang, aber auch im Ruhrgebiet findet man einen großen Teil der deutschen Chemieindustrie.  Auch die Metall und Stahlindustrie, sowie wie der Energiesektor sind aus NRW nicht wegzudenken und in Teilen sind auch die Zentren dieser Bereiche im bevölkerungsreichten Bundesland der Republik angesiedelt.   Wer in diesen Bereichen im Zuge seines Studiums oder einer Ausbildung ein Pflichtpraktikum absolvieren muss, hat also eine große Auswahl an Unternehmen.

    Auch im Dienstleistungssektor kann man in Nordrhein Westfalen fündig werden.

    Der Einzel- und Großhandel in NRW wartet mit einigen Größen der Branche auf. In Düsseldorf ist dazu mit der „Börse Düsseldorf“ ein der 5 deutschen Regionalbörsen. Im Handel sind Praktikumsplätze und Traineeprogramme eigentlich immer zu finden und lohnen sich für einen guten Eindruck der einzelnen Branchen besonders gut.

    Auch Medien spielen in NRW eine große Rolle. Düsseldorf und Köln sind Standpunkt vieler Agenturen im Bereich Marketing und Kommunikation. Neben einer sehr großen Mediengruppe, hat NRW viele regionale Verläge, welche teils aber auch in der ganzen Bundesrepublik ein Gewicht haben, zu bieten. So sind auch viele Arbeitsplätze in den Printmedien zu finden. Ebenso aber auch in der TV und Film. Gerade in diesen Bereichen sind immer wieder Volontariate und Praktika zu vergeben.

    Durch seine Lage und seine Wirtschaftskraft hat NRW noch eine weitere Branche für sich gewonnen. Für die Logistikbranche ist NRW ein sehr bedeutender Standort mit über 250.000 Beschäftigten.

    Wissenschaft, Natur und Sport – Leben und Alltag in NRW
    Wenn so viele Menschen in einem Bundesland leben, treffen natürlich nicht nur viele Kulturen aufeinander, sondern viele einzelne Individuen mit ganz verschiedenen Interessen. Aber für eigentlich jedes Interesse hat NRW etwas zu bieten.

    Auch in Sachen Lebensraum hat man in NRW die Wahl zwischen Dorf und Stadt und das ausreichend.

    Wie überall in Deutschland steigt die Einwohnerzahl der Städte weiter und weiter, damit zwar auch leider die Mieten, aber ebenso die Freizeitmöglichkeiten. So warten Städte wie Köln, Bonn, Essen, Duisburg, Aachen und Bochum auf stadtfreudige Studenten, Arbeiter und Praktikanten, die gerne immer was erleben möchten und auch mal nach 22 Uhr noch einkaufen gehen.  Wer es ruhiger und kleiner mag, findet dazu genug Platz und günstige Mieten in den Dörfern des Bundeslandes.  Wälder, Felder und viele verschiedene Tiere gibt es dort jeden Tag zu sehen und man kennt sich. Die Nachbarschaft ist überschaubar und meistens zu einem netten Kaffeklatscht bereit.

    Zu erleben gibt es in NRW in der Stadt, aber auch auf dem Land. Wer gerne Wandert und Geschichte erleben möchte, kann den Drachenfels in Königswinter erklimmen und den Spuren der Nibelungensage folgen.

    Generell bieten sich viele Möglichkeiten für Wanderer das Bundesland von seiner grünen Seite zu erkunden. Dabei wird man auf einige Burgen bzw. Schlösser und andere geschichteträchtige Orte treffen.  Auch in den Städten des Landes wurde viel Geschichte geschrieben und ist dort auch heute noch zu betrachten. So ist etwa Köln eine der 10 ältesten Städte Deutschlands. Die Geschichte der einzelnen Städten, der Zeit vor Deutschland und der Zeit seit der Gründung des deutschen Kaiserreichs kann man in vielen Museen in Nordrhein Westfalen kennenlernen. Natürlich gibt es auch Museen für Kunst und ebenso Museen für spezielle Themen. So gibt es in NRW Museen zur Geschichte der Eisenbahn, des Stahlbaus, zum Karneval und auch zu einem sehr großen Freizeitthema in NRW. Dem Fußball.

    Generell ist Sport in NRW ein großes Thema. Eishockey, Basketball und Handball werden in Nordrhein Westfalen im Profibereich würdig vertreten und finden im Amateurbereich recht viele Spieler. Aber wie generell in Deutschland regiert auch in NRW der König Fußball. In der Saison 2019/2020 werden 7 der 18 Mannschaftender Bundesliga aus NRW stammen. So etwa Borussia Dortmund, der Verein der seit Jahren als einziger richtiger Konkurrent des FCB Bayern in Deutschland gilt, der FC Schalke 04, der größte Rivale der Dortmunder und nach Mitgliedern der zweit größte Verein der Bundesrepublik und der 1.FC Köln, der erste Meister der Fußball Bundesliga. Somit stellt NRW die meisten Bundesligisten aller Bundesländer. In der 2.Bundesliga wird NRW durch Arminia Bielefeld und den VfL Bochum vertreten und in der 3. Liga und somit letzten Profiliga treten 4 Vereine aus Nordrhein Westfalen an.